JHTconsulting
Die persönliche und individuelle Beratung

"The best way to find out if you can trust somebody is to trust them."

Ernest Hemingway (1899-1961), US-amerikanischer Schriftsteller


„Der beste Weg herauszufinden, ob man jemandem vertrauen kann, ist ihm zu vertrauen“ - das klingt so einfach, fällt aber vielen Menschen und insbesondere manchen Führungskräften sehr schwer. Was hat das mit dem Thema Remote Work zu tun? Sehr viel. Denn für sehr viele Unternehmen und Manager scheint genau das beim Thema Home Office die größte Herausforderung zu sein. In ein paar Jahren wird ein Management-Trainer bei einer Schulung wahrscheinlich das Jahr 2020 als den Wendepunkt in Richtung Remote Work und Remote Management beschreiben. Und er wird auch darüber berichten, wie viele Vorteile dies für viele Branchen und insbesondere für die Mitarbeiter hatte.

Ich selbst habe in meiner gesamten Karriere fast ausschließlich virtuelle Teams geführt, die teilweise auf dem gesamten Globus über fünf Kontinente und zwanzig verschiedene Zeitzonen verteilt waren. Selbst mein erstes kleines Team, das ich leiten durfte, war schon in drei europäischen Städten beheimatet. Remote Work und Remote Management gab es im Prinzip schon immer, vor allem in Unternehmen mit internationalen Vertriebsorganisationen. Was manche heute gerne als das "neue Normal" bezeichnen, ist für viele andere schon immer das normale Arbeitsleben gewesen. Heute wiederum spricht man schon davon, dass sogenannte verteilte Unternehmen ganz ohne Büros zumindest für manche Branchen in Zukunft zum Standard werden könnten. Ich selbst bin davon überzeugt und dafür gibt es viele gute Gründe.

Remote Work kann für viele Unternehmen große Vorteile bringen, aber man muss dies sorgfältig planen und es stellen sich viele Fragen wie:

 

Welche Modelle von Remote Work gibt es?
Wie vermittele und erhalte ich die Firmenkultur?
Wie halte ich den Teamgedanken am Leben?
Wie motiviere ich meine Mitarbeiter und binde Sie weiterhin an mein Unternehmen?
Welche Technologien und Arbeits-Tools brauche ich?
Wie organisiere ich effektive virtuelle Meetings und Workshops?
Wie ersetze ich das vielzitierte persönliche Gespräch an der Kaffeemaschine?
Wie integriere ich neue Mitarbeiter?
Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gibt es?
Was muss speziell beim Thema Datenschutz beachtet werden? 

 

Und das Wichtigste: wie schaffe ich Vertrauen und verfalle als Führungskraft nicht in Kontrolle und Mikromanagement? Einiges dazu habe ich vor einiger Zeit in einem Blogartikel beschrieben.

Ich unterstütze Sie gerne, das für Sie richtige Konzept für Remote Work zu finden. Kontaktieren Sie mich gerne ganz unverbindlich. 

 
E-Mail
Infos
LinkedIn